News

Leider muss das Jim Beam-Plauschturnier 2020 aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage auf einen unbestimmten Termin im zweiten Halbjahr verschoben werden. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Mitte Oktober sind wir mit unserer diesjährig einzigen Interclub Mannschaft in die neue 2019/20 Saison gestartet. In der ersten Begegnung trafen wir auswärts auf den Squashclub Royal Cham. Keine einfache Sache, da eine ehemalige Nummer 7 der Schweiz auf der zweiten Position spielte. Einzig Cassandra Fitze gewann den Match für das Vitis. Schlussendlich mussten wir uns trotz gutem Einsatz mit 1:3 geschlagen geben. Für die zweite Begegnung spielten wir auf unseren Heimcourts gegen den SC Aarsports und konnten uns auf ein paar bekannte Gesichter aus dem Club freuen. Mit Manu Wanner auf der ersten Position waren wir gut aufgestellt. Doch der Gegner war nicht zu unterschätzen. Mit nur einem Game und drei Punkten Vorsprung gingen wir als knapper Sieger mit einem positiven Unentschieden aus dieser Begegnung hervor. Nach zwei Begegnungen haben wir nun zwei Punkte auf unserem Konto. Das bedeutet genug Raum, um sich zu verbessern und mehr Einsatz zu zeigen. In den nächsten zwei Begegnungen spielen wir auswärts gegen Uster und zuhause gegen Sihltal. Über eine lautstarke Unterstützung aus unserem Club am Freitag, 22. November im Vitis würden wir uns sehr freuen!
Die Weihnachtszeit ist angebrochen und zum Jahresende ist es an der Zeit, ein erstes Zwischenfazit zu ziehen. Nach offiziell knapp drei Monaten im Amt hat die neue Clubleitung schon einiges auf die Beine gestellt. Nebst regelmässiger Kommunikation innerhalb des Clubs, aber auch ausserhalb, ist die das Clubleben durch die neu einberufenen Events wieder etwas in Schwung gekommen. Auch Aussenstehende bemerken: Im Squashclub VITIS ist etwas los!

INTERCLUB
Die erste Saisonhälfte ist schon beinahe vorbei, es bleiben in der Hinrunde noch zwei Spiele. Der SC VITIS ist mittlerweile wieder auf dem 3. Tabellenplatz angekommen, nachdem wir zwischenzeitlich etwas abgerutscht sind. Eines der Highlights war auf jeden Fall das TV-Spiel gegen die Panthers Kriens, wer sich das noch einmal anschauen will, findet den Link auf unserer Website oder auf Facebook. In den letzten beiden Spielen des Jahres geht es gegen Pilatus Kriens und Pythons Kriens darum, die Position unter den Spitzenmannschaften zu festigen.

Auch die zweite Mannschaft des SC VITIS ist auf Kurs – und zwar genau so wie das erste Team. In der zweithöchsten Liga der Schweiz ist für unsere Truppe die erste Saison bereits vorbei. Mit dem 3. Rang in der Tabelle hinter GC und Uster dürfen die Jungs auf jeden Fall zufrieden sein. Für sie geht es am 12. Januar gegen Uster weiter. Auch in der 1. Liga ist die Hinrunde bereits zu Ende, dort steht das VITIS-Team auf dem 2. Platz.

Die Spiele der ersten Mannschaft im November:

Mo., 7.12.15: Heim gegen Pilatus Kriens.
Do., 17.12.15: Auswärts gegen Pythons Kriens.

Wie immer freuen wir uns über möglichst viele bekannte Gesichter bei unseren Heimspielen!

WEBAUFTRITT
Die neue Website und der Facebook-Account sind in Betrieb und nehmen langsam, aber sicher Fahrt auf. Wer uns noch nicht auf Facebook folgt, darf das gerne tun: Einfach nach Squashclub VITIS suchen und „Gefällt mir“ drücken. Die Website versuchen wir, so aktuell als möglich zu halten. Dort sind einerseits Fotos der Events zu finden, andererseits findet man News und Spieldaten zu allen unseren Mannschaften. Ebenfalls gibt es ein Kontaktformular, das auch bereits genutzt worden ist.

DIE EVENTS IM DEZEMBER
Bereits drei Ranking- und Plauschnites wurden in dieser Saison im VITIS veranstaltet – und dreimal mit kontinuierlich mehr Teilnehmern. Am letzten Event haben an einem Freitagabend 45 Spieler um die sportlichen Ehren gekämpft, bevor anschliessend eine grosse Mehrheit ein gemeinsames Dinner im VITIS-Restaurant geniessen konnte.

Sa, 12. Dezember: Karakal Ranking- und Plauschday Nr. 4
Nachdem wir uns nach der regulären Saison nur ganz knapp noch auf den 4. und damit einen für die Playoffs berechtigenden Platz geschafft haben, ist der 1. Mannschaft der ganz grosse Coup gelungen. Nach einem starken 3:1-Sieg in den Halbfinals gegen GC legte das Team um Spielertrainer John Williams im Final nach und sicherte sich mit einem Sieg nach Sätzen gegen Pilatus Kriens den Titel in der höchsten Schweizer Spielklasse!

nAlle Resultate finden Sie hier.Impressionen vom Finalevent in Uster sind auf unserer Facebook-Seitezu finden.
Der SC VITIS hat zum ersten Mal in seiner Geschichte ein Ligaspiel bestritten, das im öffentlichen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Der 3:1-Sieg gegen die Panthers Kriens konnte live auf Tele Z mitverfolgt werden. Wer sich die Spiele von Tarek Shehata und Manuel Wanner noch einmal anschauen möchte, kann das hier tun.